Unterricht im Dezember

Unterricht im Dezember

Heute erhaltet ihr wichtige Informationen zum Training im Dezember. Die Planung für das Training im Januar kann zurzeit noch nicht erfolgen und erreicht die Mitglieder per E-Mail am Ende des Jahres.

Organisation des Kindertrainings im Dezember

Aufgrund der behördlichen Bestimmungen kann es auch im Dezember leider noch kein Präsenztraining der Kindergruppen geben. Solange das der Fall ist werden wir weiterhin zwei Trainingsvideos pro Woche an alle versenden, die sich dafür angemeldet haben oder noch anmelden. Auch unser Kidsrundschreiben versenden wir weiterhin. 

Unsere Winterpause liegt dieses Jahr vom 20.12.2020 bis zum 03.01.2021. In dieser Zeit pausiert auch das Onlineangebot einschließlich der Videos und Kidsrundschreiben. Wir melden uns jedoch kurz vor Silvester mit einem Rundschreiben bei euch. Darin werden wir euch darüber informieren, wie das Training im Januar ablaufen wird.

Wir möchten natürlich genauso wir ihr, dass die Kinder so schnell wie möglich wieder in den gewohnten Gruppen trainieren können. Diese Entscheidung liegt aber nicht in unseren Händen, sondern ist abhängig von den Fallzahlen und den von den Ländern getroffenen Maßnahmen zu deren Eindämmung. Immer wenn sich Änderungen ergeben und natürlich sobald ein gemeinsames Training wieder möglich ist werden wir euch aber umgehend per E-Mail informieren.

Organisation des Erwachsenenunterrichts im Dezember

Durch die Verlängerung des Lockdowns sind wir gezwungen bis zu unserer Winterpause weiterhin auf Onlineunterricht zu setzen. Für den Dezember freuen wir uns, dass wir den Stundenplan erneut erweitern konnten. Dabei wird montags wie bisher eine Einheit zu den Grundtechniken stattfinden. Dienstags haben wir nun zwei Einheiten: eine mit dem Thema Faust-, Ellenbogen-, Knie- und Tritttechniken und danach ein weiteres Krafttraining. Donnerstags wird die erste Einheit zum Thema Formen stattfinden, die zweite dann zum Krafttraining. Der Plan sieht dann vom 30. November bis 20. Dezember folgendermaßen aus:

Montag

18:00   Grundtechniken mit Pierre

Dienstag

18:00   Fausttechniken / Ellenbogentechniken / Tritt- und Knietechniken (je ein Termin)
19:30   Krafttraining mit Micha

Donnerstag

18:00   Formen
19:30   Krafttraining mit Micha

Vor allem für die Formen, aber auch für die Grundtechniken seid ihr eingeladen auch den Video-Korrekturservice zu nutzen. Sendet eure Videoclips einfach per WhatsApp oder Signal an Lars. Wer noch nicht am Ferntraining via Skype teilgenommen hat, kann alle Informationen dazu und auch Hilfe bei der Einrichtung von Skype bei Lars erfragen.

Wie es im Januar weitergehen wird kann aufgrund der dynamischen Lage noch nicht festgelegt werden. Ihr werdet kurz vor Ende des Jahres per Rundschreiben darüber informiert.

Winterpause

Unsere Winterpause beginnt dieses Jahr am 20. Dezember und endet am 3. Januar. Wie es ab 4. Januar weitergehen wird, steht noch nicht fest. Dazu erhaltet ihr eine E-Mail kurz vor Ende des Jahres.

Kurse 2021

Natürlich freuen wir uns schon sehr auf die Zeit, wenn wir endlich wieder gemeinsam trainieren können. Im neuen Jahr sind zwei Kurse geplant. Für beide gibt es noch Plätze, daher folgt hier die Beschreibung der Kurse für diejenigen, die sich dafür noch anmelden wollen.

Wir bieten 2021 zwei Kurse an, die beide das ganze Jahr über laufen werden. Ein Kurs wird zu den Doppelmessern stattfinden und der zweite Kurs zum Thema „Mentale Selbstverteidigung“. Genauere Beschreibungen der beiden Kurse und die jeweiligen Termine findet ihr im Folgenden. Damit diese Kurse nach Möglichkeit auch unter Coronabedingungen aufrecht erhalten werden können ist die Teilnehmerzahl auf maximal 9 Teilnehmer pro Kurs begrenzt. Eine Einheit dauert in der Regel 45 Minuten und kostet 20 Euro. Da die Kurse aus mehreren aufeinander aufbauenden Teilen bestehen ist es nicht möglich nur einzelne Stunden zu besuchen. Ihr bucht also immer alle Termine des entsprechenden Kurses. Alle Kurse finden nur bei ausreichender Teilnehmerzahl statt.

Doppelmesserkurs 2021

Nach langer Zeit bieten wir nun wieder einen Kurs zum Erlernen der kompletten Doppelmesserform an. Diese Gelegenheit bietet sich nur alle zwei bis drei Jahre und wir freuen uns schon sehr auf diese Trainingseinheiten.

Die Schmetterlingsmesser oder Doppelmesser waren die typische Waffe der Rebellen und Geheimbünde gegen Soldaten der Regierung. Wahrscheinlich entstanden sie Mitte des 17. Jahrhunderts. Eine Theorie besagt, dass sich das waffenlose Wing Chun im Wesentlichen erst aus den Bewegungen mit Doppelmessern entwickelt hat. Auch wenn sich die Sektionen der Form jeweils gegen bestimmte damals übliche Waffengattungen richten ist diese Form sehr komplex und bietet neben Strategien für den Waffenkampf auch viele geniale Bewegungsmuster für den waffenlosen Kampf. Neben einer ausgeklügelten Schrittarbeit ist die Arbeit mit den Doppelmessern auch ein körperlich anspruchsvolles Training.

Dieser Kurs eignet sich zum Wiederholen aber auch zum erstmaligen Erlernen der Doppelmesserform, sowie einiger Anwendungen und kleinerer Einführungsübungen in den Waffenkampf.

Der Kurs findet an folgenden Terminen statt (jeweils ein Mittwoch): 6. Januar, 3. Februar, 3. März, 7. April, 5. Mai, 2. Juni, 4. August, 1. September, 6. Oktober, 3. November und 1. Dezember, jeweils um 18 Uhr.

Kurs “Mentale Selbstverteidigung”

Die Kunst des Lebens besteht mehr im Ringen als im Tanzen. (Marc Aurel)

Der äußere Kampf und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Geist werden für manch einen Kampfkünstler zu zwei Seiten derselben Medaille. In diesem Kurs betrachten wir wie dieselben Prinzipien, die wir im Kampf anwenden, auch in der Meditation Verwendung finden können. Anders als in vorherigen Kursen wollen wir diesmal den Schwerpunkt auf eine Anwendung in unserem Alltag legen.

Der Kurs findet an folgenden Terminen statt (jeweils ein Mittwoch): 20. Januar, 17. Februar, 17. März, 21. April, 19. Mai, 16. Juni, 18. August, 15. September, 20. Oktober, 17. November und 8. Dezember, jeweils um 18 Uhr.

Erweiterter Online-Stundenplan

Erweiterter Online-Stundenplan

Es freut uns, euch mitteilen zu können, dass wir schon jetzt den Online-Stundenplan erweitern konnten. So kann auch montags ein Skype Training  und donnerstags ein Krafttraining stattfinden. Wer Schwierigkeiten oder technische Fragen zum Umgang mit Skype hat, kann sich an Pierre wenden.

Für unser Onlinetraining sind nun folgende Zeiten und Themen vorgesehen:

Montag 18 Uhr
2. November, 9. November, 16. November, 23. November und 30. November
Wiederholung der Grundtechniken mit Pierre

Dienstag 18 Uhr
3. November, 10. November, 17. November, 24. November
Formen. Beginnend mit der ersten Form gehen wir an jedem Termin alle waffenlosen Formen nacheinander durch. So kann jeder immer so lange zugeschaltet bleiben, bis seine Formen durchgenommen wurden.

Mittwoch 18 Uhr
4. November
Meditationsseminar für die Teilnehmer des Meditationskurses.

Donnerstag 18 Uhr
Theorie:
5. November: Kampfprinzipien
12. November: Kraftprinzipien
19. November: Notwehrrecht
26. November: Verhalten bei Amoktaten

Donnerstag 19.30 Uhr
5. November, 12. November, 19. November, 26. November
Krafttraining mit Micha

Nutzt gerne auch den Video-Korrekturservice.

Kein Präsenzunterricht im November

Kein Präsenzunterricht im November

Das Wichtigste in Kürze:

  • Auf Anordnung des Landes müssen wir am 2. November vorübergehend den Präsenzunterricht einstellen.
  • Wir sind auf diesen Fall vorbereitet und bieten nun ein Onlinetraining an.
  • Es wird auch einen Video-Korrekturservice geben.
  • Mitglieder werden per Email regelmäßig über alle weiteren Entwicklungen informiert.

Hallo Ihr Lieben,

noch bis heute früh haben sich alle in 10er-Kohorten einsortiert und wir haben gehofft, auf diese Weise auch weiterhin gemeinsam trainieren zu können. Nun hat die Regierung Maßnahmen eingeleitet, durch die wir ab kommenden Montag den Präsenzunterricht vorübergehend aussetzen müssen. In diesem Zeitraum sind alle Privatstunden und Kurse, sowie alle Seminare zunächst abgesagt. Privatstunden können jedoch evtl. auch während der kommenden Zeit stattfinden. Dafür müsst ihr dann bitte mit mir einen neuen Termin vereinbaren.

In der Zwischenzeit werden wir ein Onlinetraining per Skype anbieten. Dazu dient unsere bekannte Skypegruppe.

Wer Schwierigkeiten oder technische Fragen dazu hat, kann sich an Pierre wenden.

Für unser Onlinetraining sind folgende Zeiten und Themen vorgesehen:

Immer dienstags behandeln wir ab 18 Uhr die Formen. Beginnend mit der ersten Form gehen wir an jedem Termin alle Formen nacheinander durch. So kann jeder immer so lange zugeschaltet bleiben, bis seine Formen durchgenommen wurden.

Immer Donnerstags behandeln wir ein theoretisches Thema. Die ersten Themen lauten:

  • Die Kampfprinzipien
  • Die Kraftprinzipien
  • Notwehrrecht

Ihr könnt euch immer bereits ab 17.50 Uhr einwählen, um ggf. die Technik zu testen. Wir werden etwa eine Stunde online sein, gerne auch länger.

Wenn ihr Wunschthemen habt, lasst mir diese gerne zukommen. Ich werde dann sehen, wie wir diese umsetzen können. Wenn es gewünscht ist können auch Skypeseminare an Wochenenden geplant werden.

Am 4. November findet für alle Teilnehmer des Meditationskurses ein kostenfreier Onlinetermin statt. Wir treffen uns dazu um 18 Uhr per Skype.

Zudem richten wir auch einen Video-Korrekturservice ein. Ich freue mich, wenn ihr mir Videoaufnahmen per WhatsApp sendet, auf denen eure Formen zu sehen sind. Ich werde euch dann ein entsprechendes Video zurücksenden, das Korrekturen und weitere Übungen enthält.

 Auch unser Wing Chun Unterricht für Kinder findet immer in kleinen Gruppen statt. Wir hatten daher gehofft, mit nur neun Kindern pro Gruppe und unserem Hygienekonzept auch während der Coronazeit möglichst durchgängig unterrichten zu können. Nun müssen wir leider ab kommender Woche auch den Präsenzunterricht für Kinder zunächst aussetzen. Das ist für uns ein sehr schmerzhafter Schritt. 

Selbstverständlich möchten wir unsere Kinder auch während der Zeit ohne Präsenzunterricht betreuen. Daher wollen wir wie bereits im Frühjahr kleine Trainingsvideos per WhatsApp oder Signal versenden. So können eure Kinder zweimal in der Woche einen kleinen Trainingsimpuls direkt auf eurem Handy ansehen und gleich mitmachen. Wer also jede Woche zwei etwa dreiminütiges Video auf sein Handy gesendet bekommen möchte, den bitte ich mir dazu eine kurze Nachricht zu senden.

Unabhängig davon werden wir in regelmäßigen Abständen einen kleinen Text für die Kinder per Email versenden, den sie selbst lesen oder sich vorlesen lassen können. 

Natürlich halte ich euch per Email auf dem Laufenden.

Wir hoffen möglichst bald wieder in unseren Trainingsräumen unterrichten zu dürfen.

Bleibt gesund,

Lars

Coronastrategie und Jahresplanung

Coronastrategie und Jahresplanung

Unsere Strategie im Umgang mit den Coronamaßnahmen wird über den Winter entscheidend für ein fortlaufendes Training sein. Auch unsere Planung für die Kurs- und Seminartermine im kommenden Jahr ist fertig.

Coronastrategie für den Winter

Es gibt keine Kampfkunst in der man sich ohne Übungspartner langfristig verbessern kann. So eine Pandemie kann einem daher ganz schön den Wind aus den Segeln nehmen, wenn es ums Training geht. Im Wing Chun Forum verstehen wir unsere Kampfkunst aber als eine Kampfkunst der Anpassung. Mit den gegebenen Umständen zu arbeiten und etwas aus ihnen zu machen ist die Grundidee all unseres Trainings. Wenn Wing Chun ein Motto hätte, dann wäre es: erfindungsreich kämpfen.

Ein Lockdown wird dann zum Anlass, die Grundtechniken zu vertiefen und das Eigengewichtstraining zu intensivieren. Onlineunterricht wird, mit all seinen Einschränkungen, zu einer Gelegenheit unsere Inhalte noch prägnanter, noch genauer zu formulieren. An Infektionsraten angepasste Kleingruppen und begrenzte Trainingstermine zwingen uns, die Übungen so zu gestalten dass sie noch länger nachwirken. Sich an Problemen zu verbessern ist ein zweiter Grundgedanke unseres Trainings. All diese Fortschritte werden uns noch begleiten, wenn die Coronazeit lange vorbei ist.

Damit kann man allerdings keine Pandemie in ein positives Ereignis umdeuten. Das will auch keiner. Es lohnt sich aber hinzusehen und die Prinzipien unseres Wing Chuns in Anwendung zu erleben. Ein Kampf setzt, genau wie das herrschende Infektionsgeschehen, enge Grenzen. Über den Ausgang der Situation entscheidet aber, wie kreativ und flexibel man innerhalb dieser Grenzen agiert. Manche Blessuren lassen sich dabei nicht immer vermeiden, einige Treffer kriegt man ab. Aber darüber beschwert sich nur ernsthaft, wer nicht erkannt hat dass es noch viel schlimmer ausgehen könnte.

Unseren Mitgliedern, unserem eigenen Anspruch und unser aller Gesundheit sind wir schuldig, dass wir uns den Geschehnissen verantwortungsvoll und flexibel anpassen. Wir haben daher eine dreiteilige Strategie für unser Training im Winter:

1.) Zur Zeit gilt das Hygienekonzept, das wir in allen Details mit dem Gesundheitsamt abgestimmt haben. Interessierte können dies als Aushang im Raum jederzeit einsehen. So können wir zur Zeit auch mit mehr als 10 Personen und mit Kontakt trainieren.

2.) Im weiteren Verlauf der Pandemie, insbesondere im Winter, kann es jedoch zu neuen und auch weitergehenden Einschränkungen kommen als derzeit. Auf diese Möglichkeit sollten wir uns innerlich bereits jetzt vorbereiten. In diesem Fall müssten wir die Teilnehmerzahl unserer Trainingseinheiten weiter einschränken. Das würde bedeuten, dass ihr euch erneut für einen Termin pro Woche anmelden müsstet und die Gruppen noch kleiner gehalten würden. Ebenso müssten wir dann vorübergehend das Krafttraining einschränken, um weitere Wing-Chun-Trainingseinheiten anbieten zu können. Das ist notwendig, damit jeder der möchte, einmal in der Woche am regulären Training teilnehmen kann.

3.) Der ungünstigste Fall tritt ein, wenn entweder gar kein Training in Gruppen mehr erlaubt ist, kein Kontakt beim Training erlaubt ist, nur im Freien trainiert werden darf oder nur noch maximal zwei Personen zusammen kommen dürfen. In all diesen Fällen würden wir wieder auf unser Onlinetraining per Skype zurückgreifen. Dann planen wir statt eines stetig fortlaufenden Trainings allerdings fest umrissene Kurse zu bestimmten Themen, sowohl praktischer als auch theoretischer Natur, anzubieten. So ist es einfacher zwischendurch einzusteigen und sich auch nach einer Trainingspause mit dem nächsten Kursbeginn wieder neu zu orientieren.

Leider ist es auch nicht ausgeschlossen, dass wir für eine kurze Zeit ganz schließen müssen. Das ist dann der Fall, wenn ein Mitglied positiv auf Corona getestet wird. Wenn im Zuge der Kontaktnachverfolgung angegeben wird, dass derjenige bei uns trainiert hat, wird von behördlicher Seite höchstwahrscheinlich eine vorübergehende Schließung  veranlasst, um zwischenzeitlich die Testung der Teilnehmer zu erlauben.

Eine kurzzeitige Trainingsunterbrechung wäre auch bei kurzen, staatlich angeordneten Schließungen denkbar. Diese Schließungen heißen im Fachjargon Circuitbreaker, was als Kreislaufunterbrecher übersetzt werden kann. Sinn und Zweck ist es, eine bestehende Infektionsdynamik durch eine gezielte, gleichzeitige Unterbrechung der Infektionsketten zu stoppen.

Wir hoffen natürlich, dass es soweit nicht kommt und wir alle gut durch den Winter kommen. Selbstverständlich planen wir unser Vorgehen aber für alle absehbaren Fälle.

Bodenkampfseminar am 21. November

Am 21. November findet von 10 Uhr bis ca. 13 Uhr ein Bodenkampfseminar statt. Das Thema lautet diesmal “Wie lerne ich mich am Boden zu bewegen und angstfrei zu fallen?” Das Seminar kostet 40 Euro und hat aufgrund der Coronasituation maximal 5 Teilnehmer. Dieses Seminar ist für alle Lernstufen geeignet. Voraussetzung ist allerdings, dass ihr keine gesundheitlichen Einschränkungen beim Knien und Hocken habt. Ihr könnt euch ab sofort bei Lars für dieses Seminar anmelden.

Jahresplanung 2021

Nach diesem sehr holprigen Jahr 2020 hoffen wir trotz Corona auf ein gutes Trainingsjahr 2021. Die Termine, die wir im kommenden Jahr geplant haben erreichen euch schon heute. Die Jahresübersicht erhalten Mitglieder zum Download auf unserem Wiki im Bereich „Organisatorisches“. Auf unserer derzeitigen Website werden die Termine noch nicht angezeigt. Das liegt daran, dass wir noch vor dem Jahreswechsel mit unserer neuen Website an den Start gehen wollen. Dort werden dann alle aktuellen und zukünftig geplanten Termine abrufbar sein.

Für das nächste Jahr sind mehrere Trainingsseminare geplant (am 27. Februar, am 4. September und am 27. November). Die jeweiligen Themen und Anmeldemöglichkeiten gehen Mitgliedern rechtzeitig per Email zu. Zudem wird am 5. Juni ein Theorieseminar stattfinden.

Nachdem in diesem Jahr durch Corona alle unsere Feiern ausfallen mussten, hoffen wir doch nächstes Jahr zumindest am 7. August gemeinsam Grillen zu können. Auch eine Weihnachtsfeier haben wir für den 11. Dezember 2021 geplant.

Für das Kinderteam und für das Krafttrainingsteam sind jeweils fünf Fortbildungstermine geplant, die zusätzlich zum wöchentlichen Teamtraining stattfinden. Die genauen Termine könnt ihr dem Planer entnehmen.

Wir bieten 2021 zwei Kurse an, die beide das ganze Jahr über laufen werden. Ein Kurs wird zu den Doppelmessern stattfinden und der zweite Kurs zum Thema “Kampfkunst in Alltag und Meditation”. Genauere Beschreibungen der beiden Kurse und die jeweiligen Termine findet ihr im Folgenden. Damit diese Kurse nach Möglichkeit auch unter Coronabedingungen aufrecht erhalten werden können ist die Teilnehmerzahl auf maximal 9 Teilnehmer pro Kurs begrenzt. Eine Einheit dauert in der Regel 45 Minuten und kostet 20 Euro. Da die Kurse aus mehreren aufeinander aufbauenden Teilen bestehen ist es nicht möglich nur einzelne Stunden zu besuchen. Ihr bucht also immer alle Termine des entsprechenden Kurses. Alle Kurse finden nur bei ausreichender Teilnehmerzahl statt. Wenn ihr euch für einen oder beide Kurse entschieden habt, könnt ihr euch gern dafür bei Lars anmelden.

Doppelmesserkurs 2021

Nach langer Zeit bieten wir nun wieder einen Kurs zum Erlernen der kompletten Doppelmesserform an. Diese Gelegenheit bietet sich nur alle zwei bis drei Jahre und wir freuen uns schon sehr auf diese Trainingseinheiten.

Die Schmetterlingsmesser oder Doppelmesser waren die typische Waffe der Rebellen und Geheimbünde gegen Soldaten der Regierung. Wahrscheinlich entstanden sie Mitte des 17. Jahrhunderts. Eine Theorie besagt, dass sich das waffenlose Wing Chun im Wesentlichen erst aus den Bewegungen mit Doppelmessern entwickelt hat. Auch wenn sich die Sektionen der Form jeweils gegen bestimmte damals übliche Waffengattungen richtet ist diese Form sehr komplex und bietet neben Strategien für den Waffenkampf auch viele geniale Bewegungsmuster für den waffenlosen Kampf. Neben einer ausgeklügelten Schrittarbeit ist die Arbeit mit den Doppelmessern auch ein körperlich anspruchsvolles Training.

Dieser Kurs eignet sich zum Wiederholen aber auch zum erstmaligen Erlernen der Doppelmesserform, sowie einiger Anwendungen und kleinerer Einführungsübungen in den Waffenkampf.

Der Kurs findet an folgenden Terminen statt (jeweils ein Mittwoch): 6. Januar, 3. Februar, 3. März, 7. April, 5. Mai, 2. Juni, 4. August, 1. September, 6. Oktober, 3. November und 1. Dezember, jeweils um 18 Uhr.

Kurs “Mentale Selbstverteidigung” 

Die Kunst des Lebens besteht mehr im Ringen als im Tanzen. (Marc Aurel)

Der äußere Kampf und die Auseinandersetzung mit dem eigenen Geist werden für manch einen Kampfkünstler zu zwei Seiten derselben Medaille. In diesem Kurs betrachten wir wie dieselben Prinzipien, die wir im Kampf anwenden, auch in der Meditation Verwendung finden können. Anders als in vorherigen Kursen wollen wir diesmal den Schwerpunkt auf eine Anwendung in unserem Alltag legen.

Der Kurs findet an folgenden Terminen statt (jeweils ein Mittwoch): 20. Januar, 17. Februar, 17. März, 21. April, 19. Mai, 16. Juni, 18. August, 15. September, 20. Oktober, 17. November und 8. Dezember, jeweils um 18 Uhr.

Hygiene-Regeln

Hygiene-Regeln

Ab sofort können wir unser Unterrichtsangebot wieder etwas erweitern. Dazu gehört auch, dass wir nun Probetrainingstermine vergeben können. In Zeiten der steigenden Fallzahlen gilt es besonders verantwortungsbewusst dabei vorzugehen. Im Hintergrund steht daher ein umfassendes Hygienekonzept, das wir streng einhalten.

Aktuelles zur Corona-Lage

Mit Erlaubnis des Landes Schleswig-Holstein können wir nun erneut unsere Trainingsmöglichkeiten erweitern. Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass ihr ab sofort auch zwei Mal pro Woche zum Training erscheinen dürft, sofern freie Plätze vorhanden sind.

Mit dieser Lockerung gilt es in Zeiten der steigenden Fallzahlen besonders verantwortungsbewusst umzugehen. Lest daher bitte die folgenden Regeln noch einmal genau durch.

Im Hintergrund der neuen Trainingsmöglichkeiten steht ein von uns ausgearbeitetes und vom Gesundheitsamt genehmigtes Hygienekonzept. Bitte beachtet, dass sich die Regelungen jederzeit wieder ändern können, wenn sich die Fallzahlen verschlechtern. Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir die Gruppen dann erneut begrenzen, ohne Kontakt oder sogar wieder draußen trainieren müssen. Im Extremfall ist auch die Rückkehr zum Training per Skype nicht ausgeschlossen. Für den Fall, dass jemand aus dem Umfeld des Wing Chun Forums versehentlich erkrankt zum Training erscheint ist auch die vollständige Schließung für einen kurzen Zeitraum möglich.

Unser Hygienekonzept sieht verschiedene Maßnahmen vor, die für euch unsichtbar im Hintergrund stattfinden. Dazu gehören die Trennung der Gruppen, das Raumreinigungskonzept, das Desinfizieren der Trainingsgeräte, die Belüftung und CO2-Überwachung des Raumes, sowie einige organisatorische Dinge. Es gibt jedoch nach wie vor auch einige Regeln, die euch unmittelbar betreffen und die ihr einhalten müsst. Diese sind:

  1. Nach wie vor müsst ihr euch für das Training anmelden. Ihr erhaltet einen oder zwei feste Plätze in definierten Gruppen. Wer möchte kann sich für einen zweiten Termin bei Lars anmelden. Neu ist allerdings, dass ihr euch auch für das Krafttraining anmelden müsst, da wir hier die Personenzahl von 10 Personen weiterhin nicht überschreiten dürfen. Die Anmeldung kann unabhängig von den Wing-Chun-Trainingseinheiten zu denen ihr angemeldet seid geschehen.
  2. Es sollte selbstverständlich sein, aber der Vollständigkeit halber sei es hier noch einmal deutlich gesagt: Ihr dürft nur absolut gesund und fit zum Training erscheinen. Sofern ihr selbst oder Personen in eurem engen Umfeld Krankheitssymptome aufweist bleibt bitte unbedingt zuhause. Auf die Art der Krankheitssymptome kommt es dabei nicht an. Diese Regel gilt also auch für nur leichte oder unspezifische Symptome.
  3. Bei jedem Kontaktsport kann eine Übertragung von Krankheitserregern nie ganz ausgeschlossen werden, egal wie gut das Hygienekonzept erdacht ist und wie genau es eingehalten wird. Solltet ihr also unsicher sein, selbst Risikopatient sein oder Risikopatienten betreuen, solltet ihr mit dem Training lieber noch warten.
  4. Wenn ihr zum Training erscheint, müsst ihr bis zum Einlass draußen warten. Der Einlass ist oft erst sehr kurz vor dem Training möglich, damit es zu keinen Überschneidungen der Gruppen kommt. Während ihr wartet, haltet bitte die Abstandsregeln ein. Um den Übergang zwischen den Gruppen zu ermöglichen müssen wir manche Trainingseinheiten am Ende um einige Minuten kürzen.
  5. Kommt bitte bereits umgezogen. Die Umkleidekabinen dürfen nur einzeln zum Ablegen der Taschen und nur von einer Person zur Zeit betreten werden.
  6. Tragt beim Kommen und Gehen eine Maske. Dies ist immer erforderlich, da sich Nachbarn oder Teilnehmer vorheriger oder nachfolgender Gruppen im Eingangsbereich befinden könnten. Während des Trainings ist das Tragen einer Maske keine Pflicht.
  7. Tragt euch vor dem Training in die Liste auf dem Tresen ein. Ihr müsst einverstanden sein, dass diese Liste mit euren Kontaktdaten vier Wochen lang aufgehoben wird und eure Daten im Falle des Bekanntwerdens einer Infektion innerhalb der Gruppe an das Gesundheitsamt weiter geleitet werden.
  8. Desinfiziert unmittelbar vor dem Training eure Hände.

Ab Montag dem 24. August findet also wieder das Training nach unserem regulären Stundenplan unter den genannten Bedingungen statt. Auch ein Probetraining ist wieder möglich. Für die Teilnehmer eines Probetrainings gellten selbstverständlich die gleichen Regeln wir für Mitglieder.

Meditationskurs im Oktober

Der Meditationskurs vom 14. Oktober wird auf den 30. September um 18 Uhr vorverlegt.

Literaturliste

In der Kampfkunst steht die Praxis so sehr im Vordergrund, dass uns unser Körper wie ein Buch wird. Nicht aus Büchern sondern aus der Bewegungserfahrung lernen wir.

Trotzdem müssen wir unsere Erfahrungen einordnen und kommunizieren können. Vor allem für Teammitglieder ist daher auch das Studium einiger Texte anzuraten. Daher haben wir für unsere Mitglieder einen kleinen Kanon auf unserem Wiki zusammengestellt.

Vor allem die Klassiker der Strategie und der Philosophie wollen nicht einfach nur ein Mal gelesen werden. Unser Verständnis reift mit jedem erneuten Lesen, ebenso wie wir mit jedem Üben der Siu Lim Tao unser Verständnis der Prinzipien dieser Form vertiefen.

Aktuelles zur Corona-Lage

Aktuelles zur Corona-Lage

Durch die aktuelle Corona-Lage trainieren wir weiterhin unter besonderen Bedingungen. Trotzdem können einige der geplanten Kurse im zweiten Halbjahr stattfinden. Alle Infos zur aktuellen Situation lest ihr im Folgenden.

Aktuelles zur Corona-Lage

Nach dem aktuellen Erlass des Landes Schleswig-Holstein können wir zurzeit nur in Kleingruppen mit maximal neun Teilnehmern trainieren. Dies hat zur Folge, dass im Moment jeder nur einmal in der Woche mit Voranmeldung trainieren kann. Für Erwachsene kann daher zur Zeit leider noch kein Probetraining stattfinden.

Der Erlass ist noch bis zum 8. August gültig uns so lange werden wir das Training noch in dieser Form organisieren müssen. Da in vielen nördlichen Bundesländern die Ausübung von Kontaktsport bereits jetzt mit deutlich mehr Personen möglich ist, hoffen wir auf weitere Lockerungen ab dem 10. August.

Sollten sich die Bedingungen für die Ausübung von Kontaktsportarten nach dem 8. August nicht bessern, werden wir trotzdem eine Möglichkeit für Interessierte schaffen, an einem Probetraining teilzunehmen. Interessenten können sich schon jetzt über unser Kontaktformular auf eine Liste dafür setzen lassen und werden dann rechtzeitig informiert.

Kurs Messerkampf

Auch unter den besonderen Umständen der Zeit mit Corona startet ab August unser Kurs zum Thema Messerkampf. Der Kurs findet an folgenden Terminen jeweils um 18 Uhr statt:

12. August, 9. September, 28. Oktober, 11. November und 9. Dezember.

Wir behandeln je nach Interessenslage der Teilnehmer schwerpunktmäßig das Thema „Abwehr von Messerangriffen“ oder „Kampf mit Messer gegen Messer“.

Unsere Kurse werden stets mit sehr begrenzter Teilnehmerzahl durchgeführt. Eine Einheit kostet 20 Euro. Da die Kurse aus mehreren aufeinander aufbauenden Teilen bestehen ist es nicht möglich nur einzelne Stunden zu besuchen. Ihr bucht also immer alle Termine des entsprechenden Kurses. Wer am Kurs „Messerkampf“ teilnehmen möchte kann sich ab sofort dafür bei Lars anmelden.

Kurs Doppelmesser

Erfreulicherweise kann auch der Doppelmesserkurs fortgesetzt werden, den wir vor der Corona-Zeit begonnen haben. Die folgenden noch offenen Termine können wie geplant stattfinden:

19. August, 16. September, 21. Oktober, 18. November und 16. Dezember.

Kindertraining montags

Ab August findet das Kindertraining immer montags statt. Die Uhrzeiten und die Alterseinteilung bleiben dabei wie bisher gewohnt.

Gute Neuigkeiten!

Gute Neuigkeiten!

Unter Auflagen können wir ab 15. Juni wieder ein Training mit Kontakt anbieten. Natürlich werden wir auch weiterhin bestimmte Hygieneregeln einhalten.

Zu diesen Auflagen gehört unter anderem dass alle Teilnehmer sich zum Training anmelden müssen und an festen Wochentagen in Kleingruppen trainieren. Alle Informationen sind unseren Mitgliedern per Email zugegangen.

Ein Probetraining ist derzeit aufgrund der Hygieneauflagen noch nicht möglich. Wenn du dich für ein Probetraining interessierst schreib uns trotzdem! Wir melden uns sofort bei dir, sobald wir dir einen Termin anbieten können.

Wir freuen uns darauf das Training mit Kontakt wiederaufzunehmen!

Unser derzeitiger Unterricht

Unser derzeitiger Unterricht

Die durch die Corona-Pandemie verursachte aktuelle Situation trifft auch uns und unseren Trainingsbetrieb. Es gibt eine Reihe von vorübergehenden Anpassungen, die wir an unserem Stundenplan und am Unterrichtsablauf vornehmen müssen.

Liebe Mitglieder, Eltern und Interessenten,

aufgrund der aktuellen Lage findet unser Unterricht derzeit in veränderter Form statt:

Für die Erwachsenen gibt es ein Präsenztraining das ohne direkten Kontakt im Freien stattfindet. Die Trainingszeiten sind immer dienstags und donnerstags um 18 Uhr und zusätzlich donnerstags um 10 Uhr.

Zusätzlich haben Erwachsene die Möglichkeit an unserem Onlinetraining immer mittwochs um 19 Uhr teilzunehmen. Dies bietet auch denjenigen die Möglichkeit am Training teilzunehmen, die nicht zum Präsenztraining erscheinen können.

Das Kindertraining findet derzeit nur nach Voranmeldung und in speziellen Kleingruppen statt. Hierbei haben wir unser Hygienekonzept mit dem Gesundheitsamt in allen Einzelheiten abgestimmt. Wir bitten alle Eltern, deren Kinder an dem Unterricht teilnehmen wollen, uns vorher zu kontaktieren.

Den Kindern, die noch nicht wieder zum Unterricht erscheinen können senden wir einmal pro Woche ein Schreiben mit theoretischen Inhalten rund um das Thema Selbstverteidigung und Wing Chun zu. Außerdem erhalten sie auf Wunsch zweimal in der Woche ein Video zum Mitmachen und Trainieren von praktischen Inhalten.

Interessenten bitten wir, uns trotz des veränderten Unterrichtsablaufs zu kontaktieren. Wir nehmen euch in eine Liste auf und melden uns, sobald wir euch ein Probetraining anbieten können.

Sobald sich an unserer aktuellen Situation etwas ändert, wir weiteres Training aufnehmen können oder gar zum regulären Unterricht zurückkehren können, erhaltet ihr an dieser Stelle neue Informationen.

Kommt gesund durch diese Zeit,

Lars